Liebe Leserinnen und Leser,

Gru§wort

Liebe Leserinnen und Leser,

der Seniorenwegweiser NŸrnberger Land geht in eine neue Runde. Aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht, bietet die BroschŸre Ihnen als Seniorinnen und Senioren bei allen Themen rund ums Alter hilfreiche Informationen.
Wie immer finden Sie im Wegweiser die Kontaktdaten der wichtigsten Ansprechpartner und Anlaufstellen sowie Beratungs-, UnterstŸtzungs- und Hilfsangebote zum Thema Senioren im Landkreis. Wer Informationen zur aktiven Gestaltung seines Lebens beispielsweise mit einem Ehrenamt sucht, wird auf den folgenden Seiten ebenso fŸndig wie jene, die reisen, sich weiterbilden oder etwas fŸr die Fitness im Alter tun wollen.
Die meisten Menschen mšchten so lange wie mšglich in der gewohnten Umgebung leben. Damit das auch im hšheren Alter gelingt, kšnnen kleinere oder grš§ere Umbauten nštig werden. Zudem gibt es Dienstleistungen, die helfen, den Alltag zu Hause zu meistern. Auch zu diesen Themen finden Sie hilfreiche Tipps.
Wenn PflegebedŸrftigkeit eintritt, mŸssen in kurzer Zeit wichtige Entscheidungen getroffen werden. Der Seniorenwegweiser enthŠlt eine †bersicht, welche Schritte jetzt nštig sind und welche Anlauf- und Beratungsstellen es gibt.
Wenn ein Umzug in eine Wohn- bzw. Pflegeeinrichtung ansteht, kšnnen Sie sich anhand der Tabelle in der BroschŸre Ÿber das entsprechende Angebot im Landkreis vorab informieren. Nicht zuletzt finden Sie weitere Informationen zu finanziellen und materiellen Hilfen, Vollmachten und VerfŸgungen aber auch zum Thema Hospiz.
Ich hoffe, dass die BroschŸre Ihnen allen die gesuchten Informationen bietet und ein hilfreicher Begleiter im Alltag ist.
Danken mšchte ich allen, die zum Entstehen der neuen Ausgabe des Seniorenwegweisers beigetragen haben, ganz besonders den VerbŠnden der freien Wohlfahrtspflege und den Firmen, die durch ihre Anzeigen den Druck der BroschŸre ermšglicht haben.
†ber Anregungen und VorschlŠge, wie wir den Seniorenwegweiser weiter verbessern kšnnen, freuen wir uns sehr! Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Koordinationsstelle fŸr Seniorenarbeit,
Telefon 09123/9506423.

Ihr
Armin Kroder
Landrat


Der Seniorenwegweiser ist auf der Homepage des Landkreises (www.nuernberger-land.de) in der Rubrik ãGesundheit und SozialesÒ eingestellt.